Freitag, 31. Oktober 2014

Abfischen Nachlese 4

Um den Bachlauf nicht zuzuschlammen, gibt es dieses Absatzbecken. Es liegt noch unterhalb des unteren Teiches und ist quasi die Vorstufe zum Bach. Hier soll sich der im Wasser mitgeführte Schlamm absetzen, bevor das Wasser wieder in den Bach läuft. Beim Auslassen den Teiches ist das Absetzbecken komplett voll und es gluckert ganz laut - wer findet das Abflussrohr?



Zum guten Ende noch einmal ein Foto vor dem Abfischen: wir haben die Karpfen heuer ja zum ersten Mal ein wenig gefüttert (mit Biogetreide), das Futter war in der grünen Box, durch Anstupsen des Stabes konnten die Fische das Futter herausrieseln lassen. Das haben sie ganz schnell heraußen gehabt!

Der Teich wird jetzt über den Winter leer stehen gelassen, damit er richtig ausfriert, und wir wollen ihn auch ausbaggern lassen, damit der Schlamm entfernt wird. Ich werde berichten ... :)


Kommentare:

  1. Das ist ja fast eine Wasser-Wissenschaft! Was da alles zu bedenken ist... Teil 1 meiner Teichaktion: Ich habe heute ca. 20 Libellenlarven rausgefischt und umgesiedelt. Sie waren in einem relativ kleinen Gartenteich und ein kleiner Teil Wasser ist noch drin, wird morgen oder übermorgen -- je nach Wetter -- noch entfernt. Mal sehen, wie viele Larven sich noch drin aufhalten! Soweit ich weiß, leben die Larven räuberisch und fressen sogar kliene Quappis. Daher hatte ich dieses Jahr keinen Froschnachwuchs. Kein Wunder, bei der Anzahl von Larven im kleinen Teich...
    Schöne Grüße
    Ulrike


    AntwortenLöschen
  2. .... das ist ja interessant ... wie erkennst du die Libellenlarven? - Viel Erfolg beim Teil 2 deiner Aktion! :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe erst mit Eimern das Wasser rausgeholt und in den Garten geleert. Da entdeckte ich zufällig, wie sich am Boden etwas bewegte, gut getarnt, braun, passend zur Gartenerde. Eine Larve! Dann nahm ich einen Käscher und holte das raus, was sich am Teichboden abgesetzt hat. Das Wasser konnte ablaufen und in dem "Satz" erkannte ich mit der Zeit relativ schnell, ob sich was darin regte, denn die Larven krabbeln dann. Also, sie sind dunkelbraun, haben vorne 6 Beine und einen längeren Hinterleib. Ich glaube, es sind Larven der Mosaikjungfer. Bin gespannt, wie es weitergeht...
      Hochnebelgrüße von Ulrike

      Löschen
    2. Das ist ja spannend! Auf sowas habe ich im Teich noch nie geachtet. Das werde ich im Zukunft aber tun!
      Liebe Grüße, Andrea

      Löschen