Freitag, 10. Oktober 2014

Urwald am Moosauer-Hof

Das nasse Wetter und Zeitmangel haben uns am Mähen gehindert ... das hat Folgen: es urwaldet bei uns .... wie man sehen kann  ... man kriegt eine Idee davon, wie schnell unsere Kultivierungsmaßnahmen bis auf einige wenige Spuren verschwinden würden!



Wobei diese Bauernsonnenblumen vermutlich überleben würden, denn sie zeigen eine extrem große Vermehrungsbereitschaft. Aber als sehr späte Blüher erfreuen sie uns auch. :)


Kommentare:

  1. Hast du von den Bauernsonnenblumen schon einmal eine ausgegraben? Ich hatte so ähnliche und die haben sich als Topinambur entpuppt. Vielleicht hast du da einen verborgenen Schatz? Liebe Grüße in den goldenen Herbst, was für schöne Tage momentan! Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sehen echt wie Topinambur aus, aber ich habe sie beim Gärtner als "Bauernsonnenblumen" gekauft. Ich habe aber eh so viele, dass ich ja in jedem Fall mal eine ausgraben könnte! :)
      Liebe Grüße aus dem Nebel ...
      Andrea

      Löschen
  2. es urwaldet ... was für eine passende Wortschöpfung!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leiderleider ist es tatsächlich eine passende Wortschöpfung ... wenn ich so aus dem Fenster schaue .... wir haben aber eh beschlossen, dass wir heuer im Winter mal wieder ein paar Bäume in Hausnähe umschneiden. Sonst finden wir eines Tages das Haus nicht mehr .... ;)

      Liebe Grüße, Andrea

      Löschen