Dienstag, 30. September 2014

Eichkatzerl und Nüsse

Wenn wir die Eichkätzchen übers Grundstück huschen sehen, wissen wir, dass die Nüsse reif sind. Als ich am Sonntag auf morgendlicher Fotorunde war, sah ich mich plötzlich mit diesem ganz besonders einfallsreichen Eichkatzerl Auge in Auge (und dann: Auge in Kameraauge!). Es ist übrigens noch ein einheimisches, hellbraunes, das ja leider zunehmend von den dunklen amerikanischen Eichkätzchen verdrängt wird.



Kommentare:

  1. So wird an allen Ecken und Enden geerntet! Wenn die Temperaturen bei 20 Grad liegen, liebe ich den Herbst. Wo könnte ich das bitte bestellen? Winter mit Schnee dann Dezember und Jänner und danach schon wieder... 20 Grad... Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Tja, da hatten wir grad noch diese schönen Herbsttage, von denen du sprichst, und heute macht der Oktober schon auf November! Tststs!
    Regengrüße von Andrea!
    (Ab heute bin ich wieder in der Jakobergasse! Fast täglich von 11-14 Uhr!)

    AntwortenLöschen