Mittwoch, 7. Mai 2014

Aus dem Hühnerleben

Unter den Büschen der Apfelbeere ist der neue Lieblingsplatz der Hühner. Dort sind sie von oben (=Hühnerhabicht) geschützt und zum Scharren findet sich dort ja auch allerhand. - Bitte den Anblick der kleinen weißen Henne genießen - wer weiß, wie lang es die noch gibt. Nach wie vor verlässt sie täglich das Gehege für Ausflüge in die weite Welt des Moosauer-Hofes. Sie kommt zwar immer wieder zurück, aber die Gefahren der Natur (=Fuchs!) sind jenseits des Zaunes doch erheblich größer!




Und auch hier liegen die Hühner neuerdings sehr gern. Sie haben sich direkt vor der Tür ein Staubnest gemacht. So hat man schließlich auch alles im Blick und wenn durch die große Tür die ganz große Henne mit dem Futter kommt, ist man auch ganz vorn dabei!! Für mich bedeutet das, dass ich nun klopfe, bevor ich ins Gehege gehe!!

Kommentare:

  1. dazu fällt mir nur "glückliche hühner" ein!
    alles liebe in deinen tag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. :)
    Ich glaube auch, dass SO ein glückliches Hühnerleben ausschaut! Die Eier schmecken übrigens auch so, wie man sich den Geschmack von Eiern glücklicher Hühner vorstellt. ;)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen