Samstag, 11. April 2015

Besuch bel Karl Schwillinsky

Vorgestern waren wir in der Taverne in der Rosenburg, wo Karl Schwillinsky seit Ostern kocht. (Mi-So, 10-17 Uhr)

Es war eine schöne Abwechslung, in diesem romantischen Ambiente so fein zu essen. :) Und das Wetter hat auch mitgespielt.
Nach dem Essen haben wir die beliebte Paprikamarmelade und den ebenso beliebten Marillen-Verjus-Senf  für Simon&Jakober mitgenommen.









Kommentare:

  1. ah, in der Schlosstaverne kocht er, ich dachte im oberen Gebäude im Schlossgasthof...
    schön!!

    AntwortenLöschen
  2. Man muss in die Rosenburg hinein, wenn man zu Karl will. das ist bissl blöd, weil man für doe Rosenburg ja Eintritt zahlen muss. Wenn man aber vorher mit Karl telefoniert, kann man das umgehen, weil er die Damen beim Eintritt dann informiert. ;)

    AntwortenLöschen