Samstag, 30. November 2013

Zweckentfremdung


Diejenigen, die unsere heurige Hühnergeschichte mitverfolgt haben, wissen ja, warum in diesem Eierkorb heuer so gut wie kein Ei transportiert wurde. (Für die anderen: Es gab schlicht keine zu transportieren ...)
Nun habe ich den schönen alten Korb aber doch noch zum Einsatz gebracht, denn Nüsse haben wir heuer ja wahrlich genug!

Freitag, 29. November 2013

Ein Einser vorm Küchenfenster!


Im Sommer blühen sie hochstehend & gelb - im Herbst knicken diese Blumen ab und so  habe ich nun jede Menge Bestnoten im Garten stehen. Verdient habe ich sie nicht, weil das Jahr 2013 nun echt kein Gartenjahr gewesen ist. Aber im kommenden Jahr will ich wieder mehr machen: von Jäten bis Umsetzen!

Donnerstag, 28. November 2013

Überwintern


Im letzten Moment haben wir heuer die nicht-winterharten Pflanzen ins Haus geholt. Die Agaven stehen wie jedes Jahr am Werkstattfenster. Nachdem wir die jungen Pflänzchen heuer von der großen Pflanze herausgenommen und umgesetzt haben, sind das eine ganze Menge Wintergäste! :)

Mittwoch, 27. November 2013

Eichenlaub


Ich bilde mir ja ein, dass die Bäume, wo die Blätter im Frühling als Erstes da sind, selbige im Herbst als Erste verlieren. Bei der Eiche stimmt es (wenn auch umgekehrt): da hängt das Laub fast bis in den Winter hinein fest an den Ästen, und im Frühling dauert es ewig, bis es herauskommt. (=Andreas kleine Lehre von Naturphänomenen, 1 ;) )

Dienstag, 26. November 2013

Knoblauch aus dem Waldviertel


Wir haben im Garten ja auch Knoblauch gesetzt und sogar geerntet, aber die Zehen sind sehr klein und mühsam in der Verwendung. Dass es normal großen Waldviertler Knoblauch gibt, hätte ich nicht vermutet, aber am Garser Viktualienmarkt wurde ich eines Besseren belehrt. Natürlich gibt es diesen guten Bioknoblauch nun nicht nur in meiner Küche, sondern auch im Geschäft! :)

Montag, 25. November 2013

Die Apfelverwertung geht weiter!


Noch stehen viele solcher Kisten bei uns ... und so gab es neben dem Klassiker Apfelstrudel am Wochenende auch einen:

Apfel-Nuss-Kuchen

200g Butter mit 200g Zucker und 3 Eiern vermixen, dann hineinrühren:

100g Nüsse
1 Pckg Vanillezucker
350g geriebene Äpfel (Boskop!)
2 TL Zimt
300g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
Messerspitze Salz
wer will, ein Schuss Rum oder Punschkonzentrat

Das Ganze in eine Kastenform und bei 180 Grad (Gas: Stufe 4) eine gute Stunde auf mittlerer Schiene backen. Da die Äpfel sehr saftig waren, ist der Kuchen auch sehr saftig geworden. Böse Zungen würden sogar vielleicht behaupten, dass er ZU saftig ist. Also: ev. bissl weniger Äpfel nehmen oder länger im Backofen lassen. Er schmeckt aber wirklich gut und echt auch nach Apfel.




Wer's genau so nachmachen will: Ich habe einen großen Sack Boskopäpfel nach Wien in die Jakobergasse gebracht. :)


Sonntag, 24. November 2013

Novemberschönheiten für einen Novembersonntag


Zwar blühen die Ringelblumen nach wie vor, aber diese hier zeigt schon die Samen.



Das sind die Blütenstände des Geißblattes (die jungen Wurzeln kann man im Frühling angeblich wie Spargel essen, ich will die Pflanzen aber nie ausgraben), ebenfalls verblüht, aber in ihrer eigenen Herbst-Schönheit.


Und weil sie eben auch immer schön sind: eine verblühte Hortensie. Das ist eine Art, die zunächst weiß blüht und dann rosa wird. Und nun ist sie braun. ;)

Samstag, 23. November 2013

Letzte Äpfel


Das ist ein Apfelbaum vom Nachbarn - unsere Bäume sind ja bereits abgeerntet. Die Äpfel liegen, in Obstkisten, die ich vorsorglich im Lauf des Jahres gesammelt habe, aufgelegt und warten auf Verarbeitung. Das Stichwort zum Tag: Apfelstrudel. :)

Freitag, 22. November 2013

Hortensien


Während alle anderen Blüten braun geworden sind, haben diese paar wohl beschlossen, doch noch schnell zu blühen. Wobei das vermutlich das letzte (aktuelle) Blumenfoto für heuer ist.

Donnerstag, 21. November 2013

Mittwoch, 20. November 2013

Wintersalat



Als groé Salatesser wollen wir natürlich auch im Winter nicht verzichten. Allerdings habe  wir den "Grün im Schnee" vermutlich zu spät ausgesät, als dass er sich noch rechtzeitig entwickeln kann. Aber vielleicht haben wir Glück und es wird heuer erst sehr spät richtig kalt!

Dienstag, 19. November 2013

Die alte Schmiede


Unsere alte Schmiede - ein Fenster und ein Blick hinein. Wir haben sie soweit wieder hergerichtet, dass dort wieder wie in alten Zeiten geschmiedet werden kann. Der alten Blasbalg wurde allerdings durch ein elektrisches Gebläse ersetzt.

Montag, 18. November 2013


Was macht man an einem Samstag Abend im November? Wir haben die restlichen Stiefelknechte "gebrandet". - Ein Waldviertler Tischler hat unseren Entwurf umgesetzt - und zwar in Waldviertler Eiche. Hier sieht man nun, wie wir das Simon&Jakober-Zeichen einbrennen. Hinterher wurden die Stiefelknechte noch mit Leinöl behandelt und ab heute gibt es sie im Geschäft in der Jakobergasse oder im Webshop von Simon&Jakober. Wir sind ganz schön stolz! :)

Sonntag, 17. November 2013


Einen schönen Novembersonntag wünsche ich - hier mit einem Blick durch den Obstgarten hinunter zu den Häusern.

Samstag, 16. November 2013

Der untere Teich



Der untere Teich ist der romantischere der beiden Teiche, und wenn die Blätter gefallen sind, lässt er
sich auch gut fotografieren, weil es dann genug Licht gibt.

Die bemoosten Baumstümpfe, die an einer Stelle des Teiches herausschauen, sehen in Wirklichkeit wie verwunschen aus. Das sind sie aber nicht, wir haben sie vielmehr vor vielen Jahren im Teich versenkt, um den Krebsen eine "Heimstatt" zu geben. Die Krebse sind verschwunden, die Baumstümpfe nicht. :)

Freitag, 15. November 2013

Holz - hoffentlich groß! :)


Dieses Testbild zum Thema "Wie kriege ich große Fotos in den Blog" zeigt das Innenleben eines umgefallenen Kirschbaumes, bzw. des auseinander "gekloibten" Scheits.

Willkommen!


Im späteren Herbst suchen die Tagpfauenaugen Plätze zum Überwintern. Und ich habe einen neuen Platz für meinen Blog gesucht und (hoffentlich) hier gefunden.
Ich hoffe, dass es hier mehr Speicherplatz gibt und dass die Fotos größer zu sehen sind. Außerdem hoffe ich, dass ich mich hier bald zurechtfinde! ;)

Den alten Blog findet ihr unter: http://moosauerhof.twoday.net/
Den neuen am besten gleich bookmarken!

Willkommen am neuen Ort! :)