Montag, 4. Juli 2016

Unwetter am Samstag abend

So sah es am Samstg früh aus, als ich aus der Tür geschaut habe: Himmelsblick von links (Norden) nach rechts (Süden).


Dann folgte ein SEHR schwüler Tag, bis dann gegen Abend von hier auf jetzt starker Wind und Regen einsetzte. Binnen einer halben Stunde wurde daraus Sturm und extremer Starkregen. Eine Idee geben die folgenden Fotos.

Die Dachrinnen quollen über, die Wege wurden zu Bächen.






Und das kleine Bächlein, das ihr hier ja schon von vielen Fotos kennt, ist innerhalb einer Viertel Stunde um ein Vielfaches gestiegen, es hat den Bachplatz geflutet und kam auch der Brücke näher - wenn ich nicht so nahe wie vor ca. 10 Jahren. Da war echt nur noch eine Handbreit zwischen Brücke und Wasser. Wobei: es hätte nur eine bisschen länger in dieser Intensität regnen müssen ...




Vermutlich infolge dieses Unwetters gab es dann weder Telefon noch Internet am Moosauerhof und das Handy funktioniert dort ja sowieso nicht. - So ist - ich glaube zum ersten Mal überhaupt - der gestrige Sonntag ohne Eintrag hier im Blog geblieben. Dafür war der heutige umso ausführlicher. :)

Kommentare:

  1. Das sieht ja wirklich dramatisch aus. Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, welche Kraft die Natur hat. Und gerade Wasser, das sonst so friedlich vor sich hinplätschert oder fließt, kann zur Naturgewalt werden, das hat man ja an den letzten Unwettern gesehen.
    Dieser Sommer ist sowieso seltsam. Typisches Sommerwetter: Regen! Dazwischen mal kurze trockene Abschnitte...
    Ich hoffe, es regent bei euch nicht noch mehr und das Wasser kann sich wieder beruhigen!
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Das Wasser ist nach dem Abklingen des Regens sehr schnell wieder zurückgegangen. Wobei dieser Sommer womöglich noch weitere solche Überraschungen bereit hat. Wenn es schon mal so unstet anfängt, bleibt es ja meistens so. Mal sehen, was kommt! :)

    Morgengruß von Andrea

    AntwortenLöschen
  3. ohhh
    das sieht wirklich heftig aus
    da muss man immer aufpassen dass der Durchlass unter der Brücke freibleibt..wenn sich da etwas verkeilt (Planzen oder Holz) und staut läuft der Bach schnell über..
    aber ging ja noch mal glimpflich aus
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen