Dienstag, 7. Juli 2015

Wasser-Zeichen

Dieses Bild besticht nun nicht gerade durch besondere Schönheit -... was ich aber zeigen will:

Mein über die Jahre kundig gewordener Blick sieht hier aus aller Ferne, dass an einer Stelle eine kleine Quelle sein muss. Wo?
Wo die weißen Falter sind und daneben das Grün einer Sumpfdotterblume: genau da. Die Falter besuchen in so einer Schar nur nasse Stellen, und die Sumpfdotterblume wächst nur an ebenso einer Stelle. :) 
(Die komischen schwarzen Dinger sind verkohlte Holzstücke)



Auch das ist ein nicht gerade besonders hübsches Bild. Man sieht in den unteren Teich hinein.

Seit wir da keine Karpfen mehr drin haben, ist das Wasser klar. Allerdings kann nun auch die Sonne bis an den Grund hinunter leuchten, was ganz offensichtlich die Algenbildung befördert. Die wachsen munter vom Grund nach oben ... 


Kommentare:

  1. interessante Bilder!
    besonders das mit den Faltern...
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da gibt es eine bestimmte Sorte ganz zarter Falter (in weiß, aber auch in blau), die stürzen sich in Schwärmen auf kleine Wasserpfützen. :)

    Grüße aus der Hitze des Waldviertels, Andrea

    AntwortenLöschen