Donnerstag, 11. Juni 2015

Rund um den Teich, Teil 2

Der Schneeball in letzter (heuriger) Pracht!



Binsen - die gehören zu meinen Lieblingspflanzen am Teich, vielleicht weil ich sie zuerst aus der Sprache kannte? ;) -  Ich muss mal Google befragen, woher die Redewendung "Es geht in die Binsen" kommt. Oder warum man von "Binsenweisheit" spricht, wenn man "Allerweltsweisheit" meint.

Kommentare:

  1. Früher wurden die Räume mit Binsen ausgelegt . Vielleicht kommt von daher die Redewendung .

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt sehr plausibel!! ich wusste das gar nicht, dass man Binsen quasi zum Isolieren verwendet hat. Aber ich kann es mir gut vorstellen, in getrocknetem Zustand sind Binden ja sehr ähnlich wie Schilf - und für Schilf gibt es ja auch viele Verwendungsmöglichkeiten.

    Sonntagsgrüße von Andrea

    AntwortenLöschen