Dienstag, 5. Mai 2015

Rhabarber und Bärlauchblüte

Während der Rhabarber in die Höhe und seine Blätter in die Breite schießen, geht der Bärlauch in seine letzte (heurige) Runde: er blüht, und bald wird er bis zum nächsten Frühjahr verschwunden sein.



Kommentare:

  1. Ja, hier blüht der Bärlauch auch, alles weiß im Garten, da gilt es noch die letzten Blätter zu verwerten... Bärlauchbutter oder Pesto...
    Maigrüne Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin heuer gar nicht dazu gekommen, groß was mit dem Bärlauch zu machen. Nun ja, es gibt ja ein nächstes Jahr! ;)
      Liebe Grüße, Andrea

      Löschen
  2. im Wienerwald ist stellenweise ein richtiges Blütenmeer, es ist heuer soo üppig wie lange nicht (glaube ich halt), Blätter pflücke ich keine mehr, aber Knospen fand ich heute mehr als genug zum Einlegen!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die eingelegten Knospen auch schon mal gekostet, "Bärlauchkapern" wurde das genannt, aber selbst habe ich sie noch nie gemacht. Guten Appetit wünsche ich ... denn sicher wirst du bald nach dem Einlegen mal kosten! :)
      Liebe Grüße, Andrea

      Löschen