Freitag, 20. Juni 2014

Ramblerrose

Wiki spricht: Rambler-Rosen, von englisch ramble - umherschweifen, sind eine relativ junge Entwicklung in der Rosenzüchtung, die seit Anfang des 19. Jahrhunderts währt. Durch Einkreuzung der chinesischen Rosa multiflora und Rosa wichuraiana entstand eine Gruppe von kletternden Rosen, die mit langen, weichen und biegsamen Trieben ohne Klettergerüst an tragfähigen Bauteilen und Bäumen bis zu 10 m hoch ranken und mit Blütenbüscheln aus kleineren, wildrosenartigen Blüten eine überreiche Wirkung entfalten. Ohne Rückschnitt und Pflege sind sie geeignet, in naturnahen Gärten sich selbst überlassen zu bleiben.

Wir haben eine weiße Ramblerrose auf der Insel, zur Zeit blüht sie:



Kommentare:

  1. Ihr habt da wirklich einen speziellen Platz geschaffen! Ich freu mich schon, wenn ich das mal in Natura anschauen kann. In Bälde ist die Arbeit geschafft und ich hab lange, lange Urlaub. Da komm ich dann angefahren :-) Auf die Hendlschar bin ja auch sehr gespannt. Bis dahin schöne Zeit und ganz liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich schon, wenn du kommst!!! :)
      Liebe Grüße, Andrea

      Löschen